Nie wieder Rückenschmerzen, stell Dir das mal vor...




Alle haben Rückenschmerzen. Glaub mir, Du bist nicht allein. Auf meiner „Warum Menschen zum Yoga kommen" Hitliste stehen Rückenschmerzen ganz weit oben! Selbst Yogalehrer sind vor Rückenschmerzen nicht gefeit. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.


Wo drückt der Schuh? Bei mir ist die Ursache für einen angespannten Rücken meistens Stress und Überforderung. Seit neustem ist auch einseitiges Babytragen ein Problem, vielleicht kennst Du das. Wenn die Muskulatur verkrampft, kann das auch Kopfschmerzen verursachen und das stresst noch mehr. Rückenschmerzen können viele Ursachen haben: Fehlhaltung, zu wenig Bewegung und auch falsche Bewegung. Wir sollten unserem Rücken dankbar sein, dafür dass er uns sagt, das etwas nicht stimmt.


Mit Yoga bekommen wir das meist schnell in den Griff. Sanfte Bewegung und Atemübungen helfen Stress abzubauen und die Muskulatur zu entspannen. Dran bleiben ist hier wirklich das A und O.


Das Problem mit dem Schweinehund. Eigentlich müsste man ja mal wieder Sport machen... Ich behaupte, wenn man sich nicht umziehen muss ist es auch kein Sport ;). Außerdem musst Du Dich bei kurzen Yoga-Einheiten, weniger überwinden. Dieses Video kannst Du zum Beispiel locker in Deiner Mittagspause unterbringen. Klingt einfach, ist es auch!


Jetzt aber los! Ab auf die Matte. Schau Dir mein Übungs-Video an und noch viel wichtiger mache mit! Dein Rücken wird es Dir danken.


Achtung! Kommen die Rückenschmerzen von einem akuten Bandscheibenvorfall, Unfall o.Ä? Frage bitte vorher Deinen Arzt, ob Du schon wieder bereit für Yoga bist.